Sättigungsgrenzen im Fundraising

Ökonomie des Fundraising I

Vielfach erleben Fundraiserinnen und Fundraiser jedes Jahr das Gleiche: Der Vorstand oder die Geschäftsführung möchte, dass die Organisation wächst: Die Wirkung der Organisation soll vergrößert werden, es gibt noch Aufgaben, die erledigt werden sollen oder in neue Felder soll expandiert werden. In allen Fällen gilt: Es werden weitere Ressourcen für das Wachstum der Organisation benötigt. Für Fundraiser/innen bedeutet dies: Es müssen weitere Ressourcen eingeworben werden. Die Erwartungen stehen auf Wachstum.

Ist dieser Wunsch aber realistisch und unter welchen Bedingungen können Organisationen über Fundraising wachsen? Oder andersherum: Ist ein numerisches Wachstum der Spender/innen überhaupt machbar?

In diesem Paper zeige ich Ihnen, dass Fundraising im Grunde auf Sättigungs-grenzen stößt. Dies möchte ich Ihnen auf zwei Wegen zeigen: Zum einen gibt es logische Grenzen, die deutlich machen, dass die Anzahl der Spender/innen nicht unbegrenzt wachsen kann. Auf der anderen Seite zeigen Retention-Rates – die Anzahl der Förder/innen, die sich in einer nächsten zeitlichen Periode wieder engagiert –, unter welchen Bedingungen Wachstums-raten überhaupt möglich sind.

Bestellen Sie Ihre Publikationen

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie die Felder aus, damit wir Ihnen Ihre Publikationen zusenden können.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Name der Organisation

Name der Organisation

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Adresse

Adresse

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Postleitzahl

Postleitzahl

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Ort

Ort

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können der Zusendung von Informationen jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder Zusendung entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.

Stephanie Harm & Dr. Kai Fischer

Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.