Wissen Spender, was sie tun?

Glaubt man vielen Spenderbefragungen, dann ist es eindeutig: Die Effizienz von Organisationen ist Spendern wichtig. Verwaltungs- und Fundraisingkosten sollen gering sein, denn die Organisationen sollen mit den Spenden effektiv wirtschaften. Und zu hohe Verwaltungskosten führen – glaubt man den Aussagen der Spender – zum Abbruch der Beziehungen.

Wie sieht die Realität aus?

In der Untersuchung „Money for Good“, die im letzten Jahr veröffentlicht wurde, nahm sich die US-Beratungsfirma Hope-Consulting auch dieser Frage an. Zunächst stellte sie fest, dass tatsächlich sehr vielen Spendern die Effizienz von Organisationen wichtig ist – zumindest stimmten in der Befragung bis zu 85 % entsprechenden Aussagen zu.

Wie handeln Förderer?

Wurden die Spender hingegen nach ihrem konkreten Handeln gefragt, änderte sich das Bild. Nur 35 % der Befragten recherchierten tatsächlich die Daten und informierten sich über die Leistungsfähigkeit der jeweiligen Organisation. Alle anderen reagierten nur dann, wenn es einen Skandal gab. Dann informierten sie sich und änderten ihre Spendenpraxis.

Was recherchieren Förderer?

In der Untersuchung ging Hope-Consulting noch einen Schritt weiter. So wollten die Befrager wissen, was die Befragten recherchierten. Dabei stellte sich heraus, dass 63 % derjenigen, die sich überhaupt informierten, nach Informationen suchten, die ihre Entscheidung bestätigten. Für die allermeisten ist die Recherche also eine nachträgliche Rationalisierung einer schon getroffenen Entscheidung.

Bei wie vielen Spendern spielt Effizienz eine Rolle?

Am Ende bleiben 3 % aller Förderer übrig, die tatsächlich die Effizienz einer Organisation recherchieren und hiervon ihre Spendenentscheidung abhängig machen. Von 100 % Spendern sagen 85 %, dass ihnen Effizienz wichtig sei. Nur 32 % der Förderer führen vor ihrer Entscheidung überhaupt eine Recherche durch. 21 % der Förderer nutzen die Daten zur Effizienz, um ihre Entscheidung zu rechtfertigen. 3 % schließlich spenden aufgrund der von ihnen durchgeführten Recherche zur Effizienz – ein sehr kleiner Anteil.?

Effizienz spielt nur eine untergeordnete Rolle

Die Studie zeigt eindrucksvoll, dass Effizienz in Form geringer Verwaltungs- und Fundraisingkosten zwar gerne eingefordert wird, dass sie aber bei der Entscheidung der Förderer für eine Spende in der Regel kaum eine Rolle spielt. Um es deutlich zu sagen: Für die meisten Förderer spielen rationale Gründe bei ihrer Entscheidung für oder gegen eine Spende keine Rolle. Spenden sind emotionale Entscheidungen, deren Anlässe und Motive nicht rational und in der Regel selbst den Spendern kaum zugänglich sind. Allenfalls nachträglich begründen Spender die getroffene Entscheidung rational und erklären sie sich selbst. Und diese Rationalisierung lässt sich gut am Kriterium „Effizienz“ durchführen.

Dr. Kai Fischer

Sprechen Sie mich gerne an, ich freue mich von Ihnen zu hören!

Publikationen zum Thema

Buch

Mission Based Fundraising

Auch interessant:

12 Thesen zur Zukunft des Fundraisings

Das Fundraising steht vor einem Zeitenwandel. Lesen Sie hier unser Manifest zur Zukunft des Fundraisings.

Mehr lesen 12 Thesen zur Zukunft des Fundraisings

Warum es bei der Retention auf die richtige Zielgruppe ankommt

Warum ein ökonomisch nachhaltiges Fundraising, das auf langfristigen Beziehungen basiert, mit der Auswahl der richtigen Zielgruppe beginnt, erläutert Dr. Kai Fischer in seiner Kolumne.

Mehr lesen Warum es bei der Retention auf die richtige Zielgruppe ankommt

Warum viele Datensätze für den Erfolg im Fundraising irrelevant sind

Glauben auch Sie, dass die Anzahl der Datensätze in Ihrer Datenbank ein Garant für Ihren Erfolg im Fundraising ist? Warum Sie unter Umständen einem Mythos aufsitzen, erklärt Dr. Kai Fischer in seiner aktuellen Kolumne.

Mehr lesen Warum viele Datensätze für den Erfolg im Fundraising irrelevant sind

Spenderbindung

Mehr

erfahren!

Warum gehen Spender wieder verloren?

Was nutzt es, wenn Sie immer wieder neue Spender/innen gewinnen und diese dann schnell wieder verloren gehen?

Deshalb spielt bei einem nachhaltig erfolgreichen Fundraising die Bindung der Spender/innen eine große Rolle.

Strategie im Fundraising mit Mission Based Consulting

Strategie

Mehr

erfahren!

Grundlage für jeden Erfolg: eine stringente Strategie

Grundlage für jeden Erfolg ist eine stringente Strategie. Wenn Sie wissen, wer Ihnen warum spendet und wie Sie diese Person erreichen können, steht Ihrem Erfolg nichts mehr im Wege.

Die Entwicklung von Fundraising-Strategien spielt in unserer Beratung eine wichtige Rolle.

Neuspendergewinnung mit Mission Based Consulting

Neuspendergewinnung

Mehr

erfahren!

Neuspendergewinnung ist ein zentrales Thema.

Ob Menschen andere Schwerpunkte in ihrem Leben setzen, sich umorientieren oder versterben – es gibt eine Reihe von Gründen, warum sich Menschen entscheiden, nicht mehr zu spenden.

Um die Anzahl der Spenden konstant zu halten, kommt kaum eine Organisation um die Gewinnung neuer Spender/innen herum.

Spenderbindung mit Mission Based Consulting