Mission-Based Kolumne

Unser Ziel ist eine starke Zivilgesellschaft, die in der Lage ist, die vielen Herausforderungen, vor denen wir als Gesellschaft stehen zu lösen. Dafür arbeiten Sie und wir. Damit Sie Ihre Aufgaben besser erfüllen können, teilen wir gern unser Wissen und unsere Erfahrungen mit Ihnen. Informationen, Wissen und Einschätzungen erhalten Sie – wenn Sie möchten – regelmäßig, kostenlos und vollkommen unverbindlich.

Der einfachste Weg, auf dem Laufenden zu bleiben: Sie melden sich zu unserem Newsletter an. Wir schicken Ihnen dann unsere aktuelle Kolumne zu. Sie wollen einen Überblick erhalten, worüber wir bisher geschrieben haben? Alle Kolumnen finden Sie auf dieser Seite. Nutzen Sie gern die Suchfunktion, die Stichworte oder lassen Sie sich einfach überraschen. Wir freuen uns übrigens auf Ihre Rückmeldung.

Abonnieren

Hier können Sie den
Mission-Based-Newsletter abonnieren.

Wie viel spenden die richtig Reichen? Welche Einblicke sich aus einer aktuellen Studie des Statistischen Bundesamts ableiten lässt, beschreibt Dr. Kai Fischer

Setzen Sie in Ihrem Fundraising auch auf Sinus-Milieus? Warum dies meistens keine gute Idee ist und sich selten gute Ergebnisse hiermit erzielen lassen, erklärt Dr. Kai Fischer in seinem Beitrag.

Müssen wir bei der Gewinnung von Neuspender/innen besser differenzieren? Prof. Tom Neukirchen zeigt in seinem Gastbeitrag, dass es einige Typen von Erstspender/innen gibt, die nie wieder spenden werden.

Beim Fundraising geht es um deutlich mehr als Geld. Dr. Kai Fischer beschreibt, welche Aspekte wichtiger sind und warum keine Nonprofit auf Fundraising verzichten sollte.

Jedes Jahr mehr Wachstum? Das könnte schwierig werden. Denn die Anzahl Ihrer Förder/innen tendiert auf eine Sättigungsgrenze. Warum das so ist, zeigt Dr. Kai Fischer im aktuellen White Paper.

Fundraising setzt ein Investment voraus. Welche Anforderungen eine Seed-Money-Kampagne für dieses Investment stellt, erläutert Dr. Kai Fischer in seinem Beitrag.

Fundraising setzt Beziehungen voraus. Die größten Sünden, die Sie hierbei begehen können, beschreibt Dr. Kai Fischer in seinem aktuellen Beitrag.

Nutzen Sie XING und LinkedIn in Ihrem Fundraising? Wenn nicht, hat Dr. Kai Fischer in dieser Woche eine Reihe von Gründen, warum Sie sich näher mit beiden Netzwerken beschäftigen sollten.

Warum wirken viele Geschichten im Fundraising wenig inspirierend? Eine Antwort hierauf gibt Dr. Kai Fischer in dieser Woche: Es fehlen starke Charaktere. Was er damit meint, lesen Sie hier …

Warum Spenden Ihnen Menschen? Was wirklich zählt – und was Sie in der Regel nicht in Ihrer Datenbank finden – beschreibt Dr. Kai Fischer.

Erzählen Sie auch immer wieder neue Geschichten? Warum Förder/innen jedoch immer wieder die gleichen Geschichten lesen wollen, erklärt Dr. Kai Fischer in diesem Beitrag.

Digitale Plattformen wie Netflix & Co gelingt es, Nutzer/innen lange zu binden und immer wieder zum Angebot zurückzuführen. Was können wir daraus für das Fundraising lernen?

Obwohl alle Fundraiser/innen wissen, wie wichtig Dank ist, vermissen Förder/innen ihn immer wieder. Dr. Kai Fischer geht diesem Widerspruch nach.

Wo können Sie neue Förder/innen treffen und für Ihre Themen begeistern? Diese Frage steht fast immer am Anfang des Fundraisings. Kai Fischer beschreibt in dieser Woche 7 Möglichkeiten.

Die Gewinnung von neuen Spender/innen ist im Fundraising immer ein Thema. Welche Strategien Sie dabei verfolgen können, beschreibt Dr. Kai Fischer in diesem Beitrag.

Immer weniger Menschen spenden in Deutschland. Deshalb ist es wichtig zu überlegen, wie sich das Fundraising verändern muss. Wo es Sie ansetzen können, beschreibt Dr. Kai Fischer.

Vertrieb hat etwas mit der Kunst und dem Handwerk des Verkaufens zu tun. Ist dies ein gutes Modell für Fundraising? Diese Frage diskutiert Dr. Kai Fischer kritisch.

Weihnachten und das Jahresende sind die Hochzeiten im Fundraising. Wie Sie diese Zeit noch effektiver nutzen können, erfahren Sie von Dr. Kai Fischer.