Mission-Based Kolumne

Unser Ziel ist eine starke Zivilgesellschaft, die in der Lage ist, die vielen Herausforderungen, vor denen wir als Gesellschaft stehen zu lösen. Dafür arbeiten Sie und wir. Damit Sie Ihre Aufgaben besser erfüllen können, teilen wir gern unser Wissen und unsere Erfahrungen mit Ihnen. Informationen, Wissen und Einschätzungen erhalten Sie – wenn Sie möchten – regelmäßig, kostenlos und vollkommen unverbindlich.

Der einfachste Weg, auf dem Laufenden zu bleiben: Sie melden sich zu unserem Newsletter an. Wir schicken Ihnen dann unsere aktuelle Kolumne zu. Sie wollen einen Überblick erhalten, worüber wir bisher geschrieben haben? Alle Kolumnen finden Sie auf dieser Seite. Nutzen Sie gern die Suchfunktion, die Stichworte oder lassen Sie sich einfach überraschen. Wir freuen uns übrigens auf Ihre Rückmeldung.

Abonnieren

Hier können Sie den
Mission-Based-Newsletter abonnieren.

Das erste Quartal ist fast vorbei und schon liegen die ersten statistischen Auswertungen des vergangenen Jahres vor. Das verspricht Antworten auf die Frage: Wohin bewegt sich eigentlich das Fundraising in Deutschland?

Allen Fundraiserinnen und Fundraisern sowie allen Kommunikationsverantwortlichen und deren Vorgesetzen ist das Buch von Teetz dringend ans Herz gelegt. Sich rechtzeitig auf Kommunikationskrisen vorzubereiten und sich in einer Krise richtig zu verhalten, kann für das Überleben der betroffenen Organisationen entscheidend sein.

Wer als Fundraiser oder Fundraiserin wissen will, aus welchen Gründen Förderer auf Spenden-Bitten reagieren, sollte sich unbedingt mit den Theorien von Kahnemann vertraut machen. Hier unsere Rezension zu seinem neuesten Buch.

Feedback ist oft eine bunte Mischung aus Bewertung, Beurteilung, gut gemeinten Ratschlägen, Rückmeldung und vielleicht ein wenig Zielvorgabe. All das wird dann in einem Päckchen verschnürt als Feedback angepriesen. Dabei ist Feedback ein starkes Führungsinstrument, nicht nur eine Kommunikationsmethode. Führen mit Feedback stärkt die Motivation und damit die Leistungsbereitschaft der MitarbeiterInnen und letzten Endes Ihre Organisationsziele.

Nonprofit-Organisation müssen Inhalte und deren Finanzierung zusammendenken, um dauerhaft überleben zu können. Die Entwicklung solcher Strategien ist leider viel komplexer als bei Wirtschaftsunternehmen. Machen Sie sich mit unseren 5 Schritten auf den Weg zu einer erfolgreichen Organisation.

Viele Organisationen investieren viel Zeit und Geld, um auf sich aufmerksam zu machen. Leider reicht es nicht aus, bekannt zu sein, um Spenden zu erhalten. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Kommunikation so aufbauen, dass zum Schluss auch eine Spende dabei herauskommt.

Pläne schmieden, Ziele, Projekte und Ressourcen festlegen. Sind dabei Zielgespräche mit Mitarbeitern hilfreich? Wann klappt es, die Mitarbeiter einzubinden, wann nicht?

Ist „Pay what you want“ wirklich praktikabel? Steigen die Einnahmen, wenn Besucher statt eines festen Eintrittspreises  um Spenden gebeten werden?

Stiftungsanträge von der Stange? Noch wichtiger als ein guter Stiftungsantrag ist die Auswahl der richtigen Stiftung. Deshalb ist entscheidend: Wie finden Sie den richtigen Partner?

Wie können die Einnahmen gesteigert oder zumindest konstant gehalten werden? Neuspender gewinnen oder die bestehenden Förderer besser binden - was ist die beste Strategie?

Damit Sie eine Spende erhalten und eine Beziehung aufbauen können, müssen Sie sich im Kopf Ihrer Förderer verankern. Das können Sie in fünf Schritten erreichen ...

Erfolgreiches Fundraising basiert auf langfristigen Beziehungen. Aber wie lassen sich beidseitige Beziehungen aufbauen? Zuhören und den Förderer wahrnehmen und wertschätzen, sind wesentliche Teile erfolgreicher Beziehungen.

Manchmal stimmt etwas nicht - ein Zeichen, um einen externen Berater hinzuzuziehen? Diese können zwar nicht zaubern, aber als Spiegel Hinweise geben, wie Sie wieder auf die "richtige" Spur kommen.

Obama setzte bei seiner Wiederwahl auf Psychologie, um mit Gerüchten der Gegenseite umzugehen und Menschen zur Teilnahme an der Wahl zu motivieren. Ein gutes Beispiel auch für Deutschland?

Worauf Sie bei der Jahresplanung achten sollten, damit Ihre Organisation auch die Ziele erreicht, die zu Ihr passen.

Wissen Sie, wie Sie Ihre Botschaft so inzenieren, dass Ihre Organisation dauerhaft in den Köpfen Ihrer Förderer bleibt? Wenn nicht, dann lesen Sie dieses Buch!

Ein Buch, das nicht nur gute Unterhaltung verspricht, sondern auch noch eine Reihe verblüffender Erkenntnisse liefert, die ganz unmittelbar Einfluss auf Ihr Marketing und Fundraising haben können.

Was macht eine gute Marke aus? Warum ist Apple als Marke so viel wertvoller als andere? Und wie ist das bei sozialen Marken? Lesen Sie hier, wie Sie Ihrer Marke Werte und Emotionen mitgegeben, die andere Produkte und Dienstleitungen erst mühsam aufbauen müssen.